Kanuschule

Wir sind dankbar, dass Ihr eine Eurer größten Kostbarkeiten, Eure Zeit mit uns teilt. Während „Eurer Zeit“ verstehen wir uns als Begleiter, die Euch Möglichkeiten zu Spaß, Vergnügen, Abenteuer, Erleben und Lernen bei größt möglicher Sicherheit bereiten.

Kanuschule Ronald Krummrich
  • Ausbildung

    Grundlage einer erfolgreichen Tätigkeit als Sportlehrer, Trainer oder Führer ist eine fundierte Fachkompetenz. Unsere Mitarbeiter haben verschiedenstete Ausbildungen im Outdoor- und Wassersportbereich und/oder sind auf ihrem Fachgebiet Spezialisten. Ausbildungsinstitutionen bei denen unsere Mitarbeiter/innen Ausbildungen besucht haben: Deutscher Kanu Verband (DKV).

  • Fortbildung

    „Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein“ Nein sagen an einer schwierigen Stelle beim Kajakkurs, Wir nehmen uns im Sinne Eurer (und unserer) Sicherheit auch die Freiheit, in stark risikobehafteten Situationen „Nein“ – zu sagen. Diese „Stopp-Regel“ gilt natürlich auch für unsere Teilnehmer/innen. Ergänzend versuchen wir bei unseren Ausbildungen auch Euer eigenes Urteilsvermögen zu schärfen bzw. mit Euch ein „gesundes“ Selbstbild zu entwickeln. Denn die Erfahrung ist die Bitterste aller Lehrer. Sie bittet zur Prüfung, bevor der Unterricht begonnen hat.

  • Ausrüstung

    Natürlich hat Sicherheit auch etwas mit Ausrüstung zu tun. Vor allem wenn es um das Wohlbefinden unserer Gäste geht. Wir wählen unsere Ausrüstung in Hinblick auf Sicherheit und Wohlbefinden aus. Die Funktionalität unserer Ausrüstung kann aber erst dann zum Tragen kommen, wenn wir den richtigen Umgang damit kennen. Deshalb ist bei ergänzenden Ausrüstungsteilen weniger – dennoch mit viel Wissen mehr.

  • SAFETY FIRST

    Dieser Grundsatz bestimmt unser ganzes Handeln. Abenteuer nahezu ohne Risiko ermöglichen wir durch größte Investitionen in die Sicherheit. In jedem einzelnen Bereich garantiert unser Personal optimale Betreuung dank vorbildlicher Aus- und Weiterbildung.
    Kein Kratzer darf die Erinnerung trüben! Gesund sein – gesund bleiben! Wir, Euer Kanuschule – Team, sorgen für höchste Sicherheitsstandards beim Abenteuer- und Outdoorsport.

  • Noch höhere Sicherheit erreichen wir durch Eure Mitarbeit! Ihr bringt eine der Tour entsprechend gute Gesundheit und körperliche Verfassung mit, steht nicht unter Alkohol und Drogen und befolgt die Anweisungen unserer Guides. Ich, Euer Kajaklehrer, besitze eine Trainerlizenz vom DKV, bin ausgebildeter Kanulehrer, habe umfangreiche Erste Hilfe Ausbildungen, mit dem Schwerpunkt Unterkühlungs- und Ertrinkungsopfer, bin Rettungsschwimmer der DLRG. Selbstverständlich bringe ich lange Erfahrungen beim Paddeln im schweren Wildwasser mit. 100%ige Sicherheit bei Outdoor Sportarten können auch wir nicht bieten. Allerdings erkennen wir klar die Notwendigkeit von speziellen Sicherheitsmaßnahmen bei gewerblich durchgeführten Touren. Bei unseren Gästen handelt es sich zum Großteil um Teilnehmer, die in der jeweiligen Sportart Beginner sind oder sie nur gelegentlich betreiben. Daraus ergibt sich ein besonderes Vertrauensverhältnis zwischen Führer und Gast.

    Als erstes muss der Führer alles tun um Unfälle zu vermeiden. Er sollte nach den Grundsätzen „Jeder Unfall ist ein Unfall zuviel“ und „Im Zweifel nie!“ handeln. Zweitens jedoch hat er die Aufgabe eine möglichst lehrreiche und spannende Veranstaltung durchzuführen. Aus diesem Spannungsfeld kristallisieren sich einige Punkte heraus, die für uns wesentlich zum Gelingen, eines sicheren und erlebnisreichen Kurses beitragen.